Winter


Ich habe das Gedicht Winter geschrieben, weil es unser Schulthema war drei Gedichte zu schreiben.
Es geht um den Winter was man dort so macht.

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Winter

Im Winter ist es ziehmlich kalt,
die Kinder gehen in den Wald.
Dort gibt es eine Rodelbahn,
denn sie wollen Schlitten fahr'n.

Der See ist eine gefrorene Bahn,
dort gehen die Kinder Schlittschuh fahr'n.
Ein Kind fährt vorne kreuz und quer,
die ander'n alle hinter her.

Wir rollen Schneebälle vor unserem Haus,
und bauen Schneemänner daraus.
Einen Zylinder bekommt er auf den Kopf,
Als Augen nehmen wir 'nen Knopf.

Durchgefroren kommen wir nach Haus,
und wärmen uns dort auch gleich auf.
Wir trinken heißen Tee,
und haben genug vom kalten Schnee.
Bewertung
Bewertung: 4.2/5 basierend auf 10 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 5.
Von llllukas
Aufrufe 3416 angesehen . Durchschnittlich 1 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
Winter ade
Winter
So kam der Winter
Winter
Sommer und Winter
Eingetragen am 02.06.2009 - 16:21:21

llllukas's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 02.06.2009
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 2
Übermittelte Gedichte: 1 Beiträge, mit 3416 Klicks
Kommentare: 0 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 0 Stunden und 1 Minuten
als letztes gesehen: 02.06.2009 - 16:22:21

Biografische Informationen

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Winter

Finde alle Gedichte von llllukas


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign