Wetterkonzert


Das Wetter spielt sein eigenes Konzert

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Sonnenschein seit vielen Tagen,
überall strahlt blauer Himmel,
Hitze ist kaum zu ertragen,
in den Bädern herrscht Getümmel.

Doch plötzlich ziehen Wolken auf,
der Horizont verdunkelt sich,
der Wettergott ist heut schlecht drauf,
faucht laut und donnert fürchterlich.

Starker Regen trommelt Lieder,
ein Sturm pfeift seine Melodie,
helle Blitze zucken nieder,
der Teufel selbst führt die Regie.

Zwei Stunden dauert das Konzert,
danach tritt große Ruhe ein,
das Himmelzelt hat sich geleert,
nur noch die Sonne lacht hinein.
Bewertung
Bewertung: 5/5 basierend auf 1 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 5.
Von Rehmann
Aufrufe 719 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Eingetragen am 30.08.2012 - 01:00:53

Rehmann's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 26.09.2008
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 780
Übermittelte Gedichte: 386 Beiträge, mit 723293 Klicks
Kommentare: 8 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 1 Tage, 2 Stunden und 49 Minuten
als letztes gesehen: 22.05.2019 - 12:24:29

Biografische Informationen

Homepage: http://www.rehmann-horst.de
Beruf: Rentner
Geburtstag: Mai 22, 1943 (76 Jahre alt)
Interessen: schreiben, malen, surfen, Ski fahren.
Biografie: Habe viele Jahre als freier Publizist für namhafte Tageszeitungen ( Lübecker-Nachrichten, Neue Osnabrücker-Zeitung, Bremer-Nachrichten uam.) geschrieben. Jetzt als Rentner schreibe ich Gedichte, Kurzgeschichten und Aphorismen und widme mich der Malerei (siehe meine Hompage) !

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen 19

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Neue Taten
Wetterkonzert
Das Menschenleben
Freude
Annette

Finde alle Gedichte von Rehmann


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign