Weiße Hochzeit von Susanne Ulrike Maria Albrecht


In "Weiße Hochzeit" geht es um die
Sensationslust.

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Weiße Hochzeit
von Susanne Ulrike Maria Albrecht

Weiße Hochzeit
Die Nachrichten bringen
Den neuesten Stand
Zur Geiselnahme
Gefährlich große Buchstaben
Berichten in der Zeitung
Von einer bevorstehenden
Lebenslangen Haft
He, kleine Schwester
Was hast du getan?
Tag und Nacht
Im Fernseher
Bedrohung pur
Am Rande der Dunkelheit
Abgründe tun sich auf
Beängstigende Gratwanderung
Zwischen
Strafvollzugsanstalt
Und Tod
Unverfälschte Hingabe
Stillschweigen
Tagtägliche Sensation
Zwangsweise auf der Flucht
Die Welt schaut hoch
Zu meinem Fenster

Copyright Diskurs Verlag
Auszug aus dem Lyrikband "Weiße Hochzeit"
Neuerscheinung Frühjahr 2010
DISKURS VERLAG
Albrecht, Susanne Ulrike Maria
"Weiße Hochzeit" Lyrik
Taschenbuch ca. 40 Seiten
ISBN 978-3-9812590-7-0
EUR (D) 6,00


Bewertung
Bewertung: 3/5 basierend auf 2 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 1.
Aufrufe 1077 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
Maria
Für meine beste Freundin Maria-chiara
Hochzeit
Hochzeit
Silberne Hochzeit
Eingetragen am 19.03.2010 - 22:55:21


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:

Ist das Ihr Eintrag? aktualisieren und behaupten, es

EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign