Vergebung

  • cimg0517.jpg

ich schrieb dieses gedicht, als ich meine beste freundin wieder hatte und sie mir meine bösen fehler, die ich machte vergab...

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Enttäuscht stießt du mich fort,
widmetest mir kein wort.
gesehen haben wir uns noch viel,
doch hatten wir nicht mehr das gleiche ziel.
ich wollte in deiner nähe sein,
dir alles erklären, mit größter pein.
doch drehtest du mir den rücken zu,
da gab ich es auf und spürte keine Ruh'.

Du gingst fort,
weit weg an einen fremden ort.
Das veränderte alles,
hast mich gesucht und ich war da.
nun ist es vorbei das jahr.
als gäbe es kein gestern,
sind wir wieder wie schwestern.
ich bin froh und fühl mich immer noch klein,
doch du hilfst mir wieder stark zu sein!
beigefügte Anlagen
  • cimg0517.jpg
Bewertung
Bewertung: 4.2/5 basierend auf 5 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 5.
Von Frääänzi
Aufrufe 1673 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Eingetragen am 24.09.2008 - 13:55:23

Frääänzi's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 24.09.2008
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 7
Übermittelte Gedichte: 3 Beiträge, mit 5503 Klicks
Kommentare: 1 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 1 Stunden und 50 Minuten
als letztes gesehen: 21.11.2008 - 11:21:18

Biografische Informationen

Geburtstag: April 17, 1989 (33 Jahre alt)

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen
ICQ: 222130456

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Fremder Freund
Vergebung
Das Gefühl

Finde alle Gedichte von Frääänzi


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign