Sucht nach Sehen


Ich schrieb dies für Sternchen, die für 4 Monate von mir getrennt wird-ebensogut könnten es 4 Jahrhunderte sein. Es ist vorrauseilende Sehnsucht, denn noch haben wir 6 Tage...

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Seit wann ist mir Schmerz eine Qual
schon früher spielte ich doch Fleischer
an meiner eignen Haut
da war es leichter
ICH UND DER STAHL.

Heut kommt von innen ein Messer
voll Feuer in mein Herz gefahren
ich möchte weinen
zum ersten Mal seit vielen Jahren
ES WIRD NICHT BESSER

Du wirst mir von ihnen genommen
Sie wissen ich sterbe daran
und zucken die Schultern
Ein eisiger Bann
macht mich benommen...
Bewertung
Bewertung: 3.4/5 basierend auf 5 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 4.
Von T.H.I.E.M.
Aufrufe 956 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
Die Sucht
Sucht
Sucht euch was aus
Viele sehen es so
Mit dem Herzen sehen...
Eingetragen am 16.09.2008 - 19:23:40 (geändert 18.09.2008 - 11:25:40)

T.H.I.E.M.'s Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 14.09.2008
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 83
Übermittelte Gedichte: 38 Beiträge, mit 32820 Klicks
Kommentare: 7 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 13 Stunden und 39 Minuten
als letztes gesehen: 15.02.2010 - 23:17:53

Biografische Informationen

Ort: Berlin
Beruf: Melancholiker
Geburtstag: Oktober 1, 1981 (38 Jahre alt)
Interessen: Schreiben, Schach, Lieben
Biografie: Geburt-Liebe-Knast-Hass-Drogensucht-Knast-jetzt Therapie...

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen 1

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Neuer Tag
Wahrheiten
SOMA
SCHULD
Reflektionen

Finde alle Gedichte von T.H.I.E.M.


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign