Sehnsucht


Mit diesem Gedicht verbinde ich Momente an denen man verzweifelt ist und am liebsten an einem Ort von Stille und Frieden sein würde.

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Es ist das Gefühl nicht mehr da sein zu wollen.
Einfach Aufhören zu atmen.
So als ob es nichts mehr gäbe, und du wärst verschollen.
Und das Einzige was du tust ist warten.

Keiner kann dir deine Fragen beantworten.
Du möchtest am liebsten weglaufen.
Alle deine Taten musst du selbst verantworten.
Der Teufel steht hinter dir und bittet dich ihm deine Seele zu verkaufen.

Am liebsten wäre ich dort,
Wo das Wasser plätschert und die Vögel singen.
Ich gehe einfach fort,
Denn sie tragen mich auf ihren Schwingen.
Bewertung
Bewertung: 5/5 basierend auf 2 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 5.
Von Laxee
Aufrufe 1085 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
sehnsucht
Sehnsucht
sehnsucht
Sehnsucht
Sehnsucht
Eingetragen am 09.07.2008 - 22:03:24

Laxee's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 09.07.2008
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 5
Übermittelte Gedichte: 2 Beiträge, mit 1606 Klicks
Kommentare: 1 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 1 Stunden und 19 Minuten
als letztes gesehen: 24.09.2008 - 00:09:35

Biografische Informationen

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen 1

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Sehnsucht
Gleiches Blut

Finde alle Gedichte von Laxee


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign