Schöner Herbst, trauriger Herbst


Ein sentimentales Herbstgedicht, das ich im Oktober 2008 geschrieben habe

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Der Herbst ist da mit seinem Rauschen,
das wirbelnd, kühl und nass manch Baum entblößt.
Wer wollte jetzt danach nicht lauschen,
wenn gegen hartes Glas manch Nase stößt?

Der Herbst ist schön für all die Seelen,
zu denen Mensch und Los recht nobel sind.
Wenn einem Heim und Heil nicht fehlen,
dann darf man sich erfreun am Regenwind.

Der Herbst erweckt der Sehnsucht Klagen;
wohl dem, der sich verliebt und Wärme hat,
und wehe dem, der muss entsagen,
dem findet bunter Herbst im Leiden statt.
Bewertung
Bewertung: 4.25/5 basierend auf 4 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 3.
Von Arne Arotnow
Aufrufe 2135 angesehen . Durchschnittlich 1 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
Herbst
Herbst
Herbst am See
Der Herbst ist da
Herbst
Eingetragen am 18.09.2012 - 21:57:10

Arne Arotnow's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 08.08.2011
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 23
Übermittelte Gedichte: 11 Beiträge, mit 16676 Klicks
Kommentare: 1 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 2 Stunden und 28 Minuten
als letztes gesehen: 08.01.2017 - 00:06:03

Biografische Informationen

Ort: Recklinghausen
Geburtstag: Juni 15, 1968 (52 Jahre alt)
Interessen: Sport, Sprache, Schreiben, Medien
Biografie: Arne Arotnow · Postfach 200641 · 45636 Recklinghausen · https://gratislyrik-arotnow.jimdo.com/

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Jahreszeiten
Schöner Herbst, trauriger Herbst
Unverlorene Seele
Aufzug oder Treppe
Niemals aufgeben

Finde alle Gedichte von Arne Arotnow


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign