Natur




Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Natur


Wenn ich es so recht bedenk,
wie wunderbar ist die Natur.
Macht sie uns, doch zum Geschenk,
Wiesen Wälder, und die Flur.

Doch bedenkt man andersrum,
würd es da den Mensch nicht geben.
Der in seiner Art so dumm,
vernichtet gar sein eignes Leben.

Denn er strebt nach andren dingen,
die mit Gewalt er stets verrichtet,
will Reichtum er und Ruhm erzwingen,
wobei er nicht bemerkt, das er die Welt vernichtet.

© Hans-Josef Rommerskirchen
Bewertung
Bewertung: 0/5 basierend auf 0 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 0.
Von Hajo
Aufrufe 660 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
Natur
Natur
Die Natur
Kraft der Natur
Eingetragen am 14.01.2014 - 13:52:05

Hajo's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 03.01.2013
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 12
Übermittelte Gedichte: 6 Beiträge, mit 10524 Klicks
Kommentare: 0 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 0 Stunden und 39 Minuten
als letztes gesehen: 14.01.2014 - 14:05:49

Biografische Informationen

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Kindergeburtstag
Natur
Sehnsucht
Ein Freund
All' die Jahre

Finde alle Gedichte von Hajo


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign