Lieber Gott




Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Wie ist es da oben
Da, wo man einsam ist
Ist es dort leichter
Gibt es dort einen Sinn

Da, wo der eigne Atem Leben gibt
Und der Wille geschehe
Wo Fronten klar gezeichnet sind
Da will ich hin

Wie könnte ich Dich lieben
Wenn du mich so hasst
Du lässt hinter, unter Dir
Mich, alles, den ganzen Ballast

Ist es Eitelkeit
Zwinkern mit einem Auge
Gebraucht werden, ohne zu brauchen
Beschreibt es schon fast

Warum nicht alles riskieren
Für was noch niemandem gelang

Um am Ende zu kapieren
Dass alles misslang
Bewertung
Bewertung: 0/5 basierend auf 0 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 0.
Von Troubadix
Aufrufe 915 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
Gott
Gespräch mit Gott
Gebet zu Gott
An den lieben Gott
Gott ist mein Zeuge
Eingetragen am 19.05.2008 - 18:19:05 (geändert 02.06.2008 - 10:15:24)

Troubadix's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 17.11.2007
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 38
Übermittelte Gedichte: 19 Beiträge, mit 22108 Klicks
Kommentare: 0 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 8 Stunden und 29 Minuten
als letztes gesehen: 19.11.2010 - 04:07:25

Biografische Informationen

Interessen: Musik

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Die Kugel
Ohnekein
Das Geschenk
Amen
Papa

Finde alle Gedichte von Troubadix


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign