Hallo Leben


Das Leben geht oft seltene Wege

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Hallo Leben, was machst Du mit mir,
warum lässt Du mich weinen,
steh ich abseits in Deinem Revier,
kann dort die Sonne nicht scheinen ?

Längst weißt Du von meinen Sorgen,
meinem Schmerz in der Seele,
gibt es für mich nicht den Morgen,
an dem ich mich nicht mehr quäle ?

Ich muss mich ständig nur grämen,
finde des Nachts keinen Schlaf,
soll ich mich dafür noch schämen,
gibt es denn nichts, das ich darf ?

Hallo Leben, zeig mir mal das Licht,
lass mich nicht immer allein,
ich denke, es ist Deine Pflicht,
auch mir zu geben - Sonnenschein !
Bewertung
Bewertung: 4.67/5 basierend auf 3 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 5.
Von Rehmann
Aufrufe 668 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
hallo
Ohne dich ist mein Leben kein Leben mehr
So ist das Leben
Ein Leben
Ein Leben
Eingetragen am 17.03.2010 - 14:02:02

Rehmann's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 26.09.2008
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 780
Übermittelte Gedichte: 386 Beiträge, mit 728283 Klicks
Kommentare: 8 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 1 Tage, 2 Stunden und 53 Minuten
als letztes gesehen: 26.05.2021 - 13:45:33

Biografische Informationen

Homepage: http://www.rehmann-horst.de
Beruf: Rentner
Geburtstag: Mai 22, 1943 (78 Jahre alt)
Interessen: schreiben, malen, surfen, Ski fahren.
Biografie: Habe viele Jahre als freier Publizist für namhafte Tageszeitungen ( Lübecker-Nachrichten, Neue Osnabrücker-Zeitung, Bremer-Nachrichten uam.) geschrieben. Jetzt als Rentner schreibe ich Gedichte, Kurzgeschichten und Aphorismen und widme mich der Malerei (siehe meine Hompage) !

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen 19

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Neue Taten
Wetterkonzert
Das Menschenleben
Freude
Annette

Finde alle Gedichte von Rehmann


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign