Gute Worte


Worte, hetzen schweigen, stachel

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Man hört heut kaum noch gute Worte,
die uns ein bisschen Freude machen.
Auch die, aus einer anderen Pforte,
können keine Lust entfachen.

Worte sind wie gutes Essen,
der Appetit wird angeregt
doch öfters sind sie sehr vermessen
die Psyche wird dann angesägt.

Mit Worten Menschen zu verletzen,
das ist nicht schön,schon mehr infam
denn besonders für das Hetzen,
fehlt dem Schreiber jede Scham.

Nur wenn Worte scharf wie Messer
dann hängt oft der Segen schief,
drum ist Schweigen sehr viel besser,
denn der Stachel sitzt oft tief !
Bewertung
Bewertung: 0/5 basierend auf 0 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 0.
Von almebo
Aufrufe 928 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
Der gute Ton
das Böse / das Gute
Gute freunde
Gute Erde
Gute Nacht
Eingetragen am 05.06.2014 - 18:33:43

almebo's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 03.12.2011
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 75
Übermittelte Gedichte: 37 Beiträge, mit 56977 Klicks
Kommentare: 1 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 12 Stunden und 31 Minuten
als letztes gesehen: 17.09.2014 - 16:34:50

Biografische Informationen

Homepage: http://www.youtube.com/user/einherzundeineseele
Beruf: Pensionär
Interessen: dichten, lesen, singen, klassik, Jazz
Biografie: Ungeduldig, aber humorvoll,mit Ecken und Kanten.Verheiratet

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen 1

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Gute Worte
Der letzte Abschied
Schwer zu verstehen
Das Milchmädchen
Zeitsuche

Finde alle Gedichte von almebo


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign