Freiheit


In meinem Geidcht geht es um die Freiheit die einen immer wieder erdrückt. Das sie einem ein tolles Gefühl schildern kann aber auch verletzten kann. Ich habe das Gedicht geschrieben um mir meinen persönlichen Freigang vor Augen zu führen

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Freiheit

Erdrückend -ohne Grund
Tötend -ohne Absicht
Sag mir,
wie viel muss man verspielen
Lässt mich allein
ohne ein Wort
Ich kann nicht mehr Atmen
weinen lässt sie nicht zu
Ich verliere die Kontrolle
verbrenne in der Sonne
ersticke am Wind
Nicht mehr als eine Erinnerung-
Freiheit

Bewertung
Bewertung: 5/5 basierend auf 2 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 5.
Von annihuy
Aufrufe 846 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
Freiheit
Freiheit
Freiheit
Narren-Freiheit
Der Preis der Freiheit
Eingetragen am 19.01.2009 - 18:10:29

annihuy's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 19.01.2009
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 2
Übermittelte Gedichte: 1 Beiträge, mit 846 Klicks
Kommentare: 0 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 0 Stunden und 4 Minuten
als letztes gesehen: 19.01.2009 - 18:14:45

Biografische Informationen

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Freiheit

Finde alle Gedichte von annihuy


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign