Fragen und Antwort


Lest selber

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Warum?
Warum haben andere das Glück was man braucht?
Warum?
Warum haben andere das was man sich wünscht?
Warum?
Warum werden sie von dem Menschen begehrt den man selber liebt?
Warum?
Warum muss man sich alles selber hart erarbeiten?
Warum?
Warum muss man sich alles verdienen, während andere es so bekommen?
Warum?
Warum ist das Leben ungerecht?
Warum?
Auf all die Fragen hab ich keine antwort bekommen.
Doch meine Eigene ist.
Weil!
Weil du dein Glück nicht siehst und verschenkst!
Weil!
Weil du es dir selber nicht wirklich wünschst!
Weil!
Weil du ihn selber nicht wirklich begehrst und liebst!
Weil!
Weil du selber sonst nichts werden würdest!
Weil!
Weil du was aus deinem Leben machen sollst und nicht wie die anderen es Geschenk bekommen sollst.
All die fragen hab ich mir selbst beantwortet. Mag der Hoffnungsschimmer noch so trüb sein.
Gibt es irgendwo ein Funken Licht der dich aus der Düsteren und finsteren Welt holt.

Bewertung
Bewertung: 4/5 basierend auf 1 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 4.
Von Xavina
Aufrufe 746 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
Fragen über Fragen?
Fragen über Fragen
keine antwort
Die Suche nach der Antwort
Die Frage ohne Antwort?!
Eingetragen am 20.09.2007 - 19:51:40

Xavina's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 12.07.2007
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 10
Übermittelte Gedichte: 5 Beiträge, mit 22880 Klicks
Kommentare: 0 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 0 Stunden und 21 Minuten
als letztes gesehen: 20.09.2007 - 19:53:55

Biografische Informationen

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Fragen und Antwort
Vergessen
Hochzeit
Gedanken
Traum

Finde alle Gedichte von Xavina


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign