eine Gesellschaft hinter Mauern und du mittendrin

  • 0522.jpg



Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Der Mensch, der steht allein auf de Weltenfläche,
niemals wird hinauskomm´n über Bäche,
in denen die Kraft kann fließen,
die er braucht, das Leben zu genießen.

Nur der, der wahre Freunde hat und diese zu sich lässt,
die Mauer um sich -zu Teilen- sinken lässt,
durch die Freunde dann könn schlüpfen,
der kann aus Bächen Flüsse machen und bis zum Himmel hüpfen.

Doch heute kann das kaum mehr einer,
schon bald wird es sein gar keiner,
denn niemand sieht mehr andere,
als die, die sie auch wirklich sind,
weil jeder eine Maske trägt ist man wie blind.

Nur wenige sind in der Lage,
zu schauen hinter die Fassade.
Und wer es kann, der will´s meist nicht,
umschließt dies Talent mit einer harten Schicht,
geboren ist die Schicht aus Angst...

Ich glaube fest, dass auch du es kannst
doch du erschricktes als du es erkanntest
Sofort hast der der Mauer Tor geschlossen,
uns im Stillen bestimmt so manche Träne noch vergossen.

Doch welchen Sinn hat es gehabt?
Es hat doch nicht geklappt.
Jahrelang warst du deshalb allein,
jetzt musst du es nicht länger sein!

Machs wie ich
und lass die andern anders sein,
lass nur noch wahre, echte Freunde ein.
Fang wieder zu leben an!
Ich zeige dir wie schön´s sein kann,
mit echten Freunden zusammen zu sein
Und zu kosten vom Lebenswein.

                                                                                                        Peter Pfister
beigefügte Anlagen
  • 0522.jpg
Bewertung
Bewertung: 5/5 basierend auf 1 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 5.
Von Deamon
Aufrufe 1182 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
Mauern
Im Park hinter den Studios
Die Eine...
Es ist die Eine
Eine freundin ist
Eingetragen am 24.04.2008 - 22:06:25

Deamon's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 30.10.2007
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 49
Übermittelte Gedichte: 23 Beiträge, mit 38400 Klicks
Kommentare: 3 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 13 Stunden und 9 Minuten
als letztes gesehen: 17.06.2008 - 01:06:10

Biografische Informationen

Beruf: Schüler (kotz)
Geburtstag: September 9, 1989 (30 Jahre alt)
Interessen: Lesen, Freunde, radeln und und und

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen 3

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Ich habs erkannt doch ich bleibe
eine Gesellschaft hinter Mauern und du mittendrin
Ein Traum
Vergib mir...
Wenn ich bei dir bin...

Finde alle Gedichte von Deamon


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign