Der Freund


Sterbende Liebe

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Da war so viel, was so toll begann, und dann wie Sand durch meine Hände ran.
Ein Traum, der gerade erst begann, ist ausgeträumt.
Ein Freund, der keiner blieb und mich an den Rand des Abgrunds trieb.
Immer wirds das geben, einer trickst dich aus.
Du gehst,
du schlägst die Tür,
doch bitte schlag sie nicht zu,
denn es tut so weh, wenn aus Liebe die stirbt auch noch Feindschaft wird.
Bewertung
Bewertung: 4.3/5 basierend auf 10 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 5.
Von Black-Pearl78
Aufrufe 2471 angesehen . Durchschnittlich 1 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
Ein Freund
Ein Freund
Vom Freund zum Feind
Mein Freund
Du,mein Freund!
Eingetragen am 02.12.2009 - 18:59:57

Black-Pearl78's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 02.12.2009
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 2
Übermittelte Gedichte: 1 Beiträge, mit 2471 Klicks
Kommentare: 0 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 0 Stunden und 9 Minuten
als letztes gesehen: 02.12.2009 - 19:02:36

Biografische Informationen

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Der Freund

Finde alle Gedichte von Black-Pearl78


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign