"Depressionnade"!!!!!!!


Für alle die,die depressive doch liebenswerte Menschen in ihrer Familie haben.

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Nimm diesen Halm aus Gras
brich ihn nicht durch,denn
so klein wie dieser Halm so groß ist deine Furcht.
Ich stehe im Feld spüre den Wind in meinem Haar und seh in dein Gesicht
welches ohne Licht nur Trauer barg.

Jetzt ist schon Herbst bald drückt der Winterschmerz auf deinen Schultern.
Vergebens streckst du deinen hübschen Kopf ins blaue Himmelmeer doch wärst du fast ertrunken.

Ich versteh sie nicht die Funken in deinem Kopf. Vergebens versuch ich durchzudringen doch falle ich immer wieder in ein Loch.

Ein Hoch auf Harmonie und Toleranz
Vergib meinem Zorn er ist nicht echt,
denn nur wer es hinaus schreit dem wird nicht schlecht.

Doch irgendwann das weiß ich ganz genau
wirst du das Spiel erkennen und vor Niemandem und Nichts mehr wegrennen.
Bewertung
Bewertung: 4.5/5 basierend auf 6 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 5.
Von Gast
Aufrufe 618 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Eingetragen am 12.11.2009 - 00:45:53

's Mitglieder Status

Datum der Registrierung:
Benutzergruppe: Gast
Bewertung: 0
Übermittelte Gedichte: 0 Beiträge, mit 0 Klicks
Kommentare: (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0
als letztes gesehen:

Biografische Informationen

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Butter aufs Brot doch Mutter ist tot!
Sternenfall
Kaufkraft die Grauen schafft!
Gedicht.Manu-Baeren.de
"Depressionnade"!!!!!!!

Finde alle Gedichte von


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign