Am Fenster


An eine liebe Person, die verstorben ist...

Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Ich stehe
gedankenverloren
am Fenster,
sehe raus
in die dunkle
Nacht.

Meine Gedanken
kreisen sich
um dich.

Ich sehe dich
vor mir:
Dein Gesicht,
deine Augen,
dein Lachen.

Sterne leuchten
in weiter Ferne,
in der Unendlichkeit
des Universums,
glänzen.

Ich spüre dich
tief in mir:
Deine Liebe,
deine Wärme,
dein Halt.

Der Wind
rief deinen Namen.
Du bist fort.

Ich stehe
am Fenster,
bin allein mit
meinen Gedanken.

Mein Herz
zieht sich zusammen.

Tränen.

Tränen um dich.
Der Schmerz sitzt tief...



© Lyrikerin3268 (Antje H.)
Bewertung
Bewertung: 4/5 basierend auf 2 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 4.
Von Lyrikerin3268
Aufrufe 3196 angesehen . Durchschnittlich 1 mal gelesen pro Tag.
Ähnliche Gedichte
Fenster
Am Fenster
Mein Fenster
Fenster sind auch nur Türen
Eingetragen am 07.06.2012 - 22:23:37

Lyrikerin3268's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 24.06.2009
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 358
Übermittelte Gedichte: 72 Beiträge, mit 139611 Klicks
Kommentare: 214 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 1 Tage, 5 Stunden und 44 Minuten
als letztes gesehen: 05.08.2014 - 01:39:10

Biografische Informationen

Homepage: http://www.farben-der-seele.de, www.garten-der-stille.de.to
Beruf: Habe ich
Interessen: Na, schreiben, was sonst? ;-)
Biografie: Die veröffentliche ich nicht.

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen 4

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
Nie
Melodie der Liebe
Wen kümmert´s?
Nicht zu ändern
Belogen und benutzt

Finde alle Gedichte von Lyrikerin3268


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign