ach




Neues Gedicht vorschlagen

Gedicht Ach
Ach, was ist nun wieder geschehen
in meines tiefen herzensgrund

so voller traurigkeit und angst
meine seele vor schmerzen wund

ach, wieso kann ich nicht fliehen
vor all dem leiden, das mein herz begehrt

warum ist mir das glücklichsein verwehrt?

Ach, was ist passiert, dass ich nun weine
Was ist passiert mit meinem glück?

Auch wenn ich unermüdlich kämpfe
Immer wieder fall ich zurück
Bewertung
Bewertung: 0/5 basierend auf 0 Stimmen. Die durchschnittliche Bewertung ist 0.
Von sou
Aufrufe 452 angesehen . Durchschnittlich 0 mal gelesen pro Tag.
Eingetragen am 18.03.2010 - 20:54:15

sou's Mitglieder Status

Datum der Registrierung: 23.06.2009
Benutzergruppe: Mitglied
Bewertung: 43
Übermittelte Gedichte: 14 Beiträge, mit 21864 Klicks
Kommentare: 15 (0 pro Tag)
Gesamt Online Zeit: 0 Tage, 12 Stunden und 11 Minuten
als letztes gesehen: 07.12.2015 - 16:45:01

Biografische Informationen

Kontakt Informationen

Gästebuch: Gästebuch ansehen und eintragen

Beitragshistorie

Neue Gedichte:
ich will nicht mehr
Eins im Leben
ach
versteh'n
schatten

Finde alle Gedichte von sou


Mitglieder, die aktuell diesen Beitrag lesen:
EdeV-Webkatalog die leistungsfähige Verzeichnis-Software von McGrip Webdesign